Der Treffer von Harry Kane reicht England nicht zum Sieg - Bildquelle: AFPSIDJOE KLAMARDer Treffer von Harry Kane reicht England nicht zum Sieg © AFPSIDJOE KLAMAR

Köln - Die englische Fußball-Nationalmannschaft hat die vorzeitige Qualifikation für die paneuropäische EM-Endrunde 2020 (12. Juni bis 12. Juli) verpasst. Die Three Lions mussten sich im Spitzenspiel der Gruppe A in Prag Tschechien mit 1:2 (1:1) geschlagen geben, steuern nach ihrer ersten Niederlage im laufenden Wettbewerb als Tabellenführer mit zwölf Zählern aber ebenso wie die punktgleichen Tschechen, die bereits ein Spiel mehr absolviert haben, voll auf EURO-Kurs.

Englands Kapitän Harry Kane hatte die Gäste mit einem verwandelten Foulelfmeter bereits in der fünften Minute in Führung gebracht. Nur vier Minuten später gelang Jakub Brabec mit seinem ersten Länderspieltreffer der Ausgleich für die Tschechen, die anschließend das Match dominierten und durch Zdenek Ondrasek (85.) zum Siegtreffer kamen. 

England, das im Hinspiel 5:0 gegen die Tschechen gewonnen hatte, kann am kommenden Montag mit einem Erfolg in Bulgarien das Ticket für die EM lösen. Aus dem Rennen sind in dieser Gruppe Montenegro und Bulgarien, die sich 0:0 trennten.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM 2016 live in SAT.1 und auf ran.de

EM-Videos

EM-Galerien