Klara Bühl darf das EM-Finale als Zuschauerin verfolgen - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Klara Bühl darf das EM-Finale als Zuschauerin verfolgen © FIRO/FIRO/SID/

London (SID) - Nationalspielerin Klara Bühl kann das EM-Finale der deutschen Fußballerinnen gegen England am Sonntag (18.00 Uhr/ARD und DAZN) nach einem negativen Coronatest immerhin als Zuschauerin im Wembley-Stadion verfolgen. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zweieinhalb Stunden vor Anpfiff mitteilte, konnte die Flügelspielerin von Bayern München fünf Tage nach ihrer Infektion freigetestet werden.

Für einen Final-Einsatz kam der negative Test angesichts der erforderlichen medizinischen Untersuchungen zu spät. Die symptomfreie Bühl war am Tag vor dem Halbfinale gegen Frankreich (2:1) positiv getestet worden, für die 21-Jährige war gegen Les Bleues Jule Brand (19) als Außenbahnspielerin in die Startelf gerückt.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien