Adi Hütter hat die Sperre für Arnautovic kritisiert - Bildquelle: AFPPOOLSIDTHILO SCHMUELGENAdi Hütter hat die Sperre für Arnautovic kritisiert © AFPPOOLSIDTHILO SCHMUELGEN

München (SID) - Der künftige Borussia-Mönchengladbach-Coach Adi Hütter hat die Sperre für den österreichischen Fußball-Nationalspieler Marko Arnautovic, der am Donnerstag beim 0:2 in Amsterdam gegen die Niederlande aufgrund der UEFA-Sanktion nicht mitwirken konnte, kritisiert. "Ein Spiel Sperre finde ich total übertrieben. Eine Geldstrafe hätte auch gereicht", sagte Hütter bei MagentaTV. Oranje steht nach dem Erfolg gegen die rot-weiß-rote Mannschaft schon im Achtelfinale.

Arnautovic hatte am Sonntagabend beim historischen Auftaktsieg gegen Nordmazedonien in der 89. Minute den 3:1-Endstand erzielt und beim Torjubel Gegenspieler Ezgjan Alioski deutlich erkennbar diffamiert. Daraufhin wurde er von der Europäischen Fußball-Union für ein Spiel gesperrt.

Die Niederlage für Österreich gegen Turniermitfavorit Niederlande sei derweil laut Hütter "absolut verdient" gewesen. "Wir haben uns zu wenig Torchancen herausgespielt und zu ängstlich Fußball gespielt", resümierte der Ex-Frankfurt-Coach.

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien