EM 2024: VW denkt an Vertragsverlängerung mit UEFA - Bildquelle: AFPSIDFABRICE COFFRINIEM 2024: VW denkt an Vertragsverlängerung mit UEFA © AFPSIDFABRICE COFFRINI

Wolfsburg - Der Volkswagen-Konzern denkt mit Blick auf die Heim-EM 2024 in Deutschland an eine Verlängerung des Kontraktes als Mobilitätspartner der Europäischen Fußball-Union (UEFA). Der im vergangenen Jahr geschlossene Kontrakt hat zurzeit eine Laufzeit bis 2022.

"Sicherlich ist 2020 (die erste paneuropäische Europameisterschaft, d.Red.) die Reifeprüfung: Können wir das stemmen?", sagte VW-Markenvorstand Jürgen Stackmann (57) im SID-Interview. Die EURO 2020 sei "die Ultra-Herausforderung: in zwölf Standorten quer über den gesamten Kontinent Begeisterung dafür zu wecken", so Stackmann: "Und wenn es 2020 gut läuft, würden wir 2024 bei der Europameisterschaft in Deutschland auch gerne dabei sein."

Zum 1. Januar 2019 hat die VW-Partnerschaft mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) begonnen. Die Kooperation läuft vorläufig bis 2024, Volkswagen hat die Nachfolger von Mercedes-Benz angetreten. Der Autobauer aus Stuttgart war 46 Jahre lang DFB-Partner gewesen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

EM 2016 live in SAT.1 und auf ran.de

EM-Videos

EM-Galerien