Kapitalerhöhung um 150 Millionen bei AS Rom - Bildquelle: AFPSIDFILIPPO MONTEFORTEKapitalerhöhung um 150 Millionen bei AS Rom © AFPSIDFILIPPO MONTEFORTE

Köln - Der italienische Fußball-Erstligist AS Rom kann bei seinen Zukunftsplanungen auf frisches Geld setzen. Die Aktionärsversammlung des Europa-League-Gegners von Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach genehmigte eine Kapitalerhöhung um 150 Millionen Euro. Für eine entsprechende Investition ist der US-Unternehmer Dan Friedkin im Gespräch. 

Italienischen Medien zufolge könnte sich Friedkin dadurch auch am angestrebten Bau eines neuen Stadions für den Klub beteiligen. Die Pläne für eine neue Arena sorgen bereits seit dem Amtsantritt von Roms US-Hauptanteilseigner James Pallotta als Vereinspräsident vor sieben Jahren für kontroverse Debatten.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Top Spiele International