Carlo Ancelotti ist mit Real Madrid spanischer Meister - Bildquelle: AFP/SID/OSCAR DEL POZOCarlo Ancelotti ist mit Real Madrid spanischer Meister © AFP/SID/OSCAR DEL POZO

Köln - Der italienische Star-Trainer Carlo Ancelotti, der Real Madrid zum 35. spanischen Fußball-Meistertitel geführt hat, sieht den spanischen Renommierklub als den letzten Verein in seiner Karriere an. "Nach Real Madrid werde ich aufhören. Wenn mich Real Madrid noch zehn Jahre lang als Trainer behält, werde ich noch zehn Jahre trainieren", sagte der 62-Jährige im Interview mit "Amazon Prime".

Der Ex-Bayern-München weiter: "Danach würde ich gern Zeit mit den Enkeln verbringen und mit meiner Frau urlauben. Es gibt so viele Dinge, die ich vernachlässigt habe. Ich war noch nie in Australien und in Rio De Janeiro."

Ancelotti, erster Trainer, der in allen fünf europäischen Topligen eine Meisterschaft errang, schließt allerdings nicht aus, dass er noch eine Nationalmannschaft übernehmen könnte. "In Hinblick auf die WM 2026 warum nicht? Ich könnte Kanada trainieren, das bisher gut abgeschnitten hat", sagte Ancelotti, der mit einer Kanadierin verheiratet ist.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien