Bald bis zu 10.000 Fans im Stadion erlaubt - Bildquelle: FIROFIROSIDBald bis zu 10.000 Fans im Stadion erlaubt © FIROFIROSID

Kopenhagen (SID) - Der dänische Fußball macht einen weiteren Schritt zurück zur Normalität. Ab Freitag dürfen in der ersten Liga wieder mehr Zuschauer die Spiele in den Stadien sehen. Zuvor hatte die Regierung grünes Licht dafür gegeben, den vorgeschriebenen Mindestabstand von zwei auf einen Meter zu verringern.

Die Vereine können auf den Tribünen Abschnitte für bis zu 500 Fans einteilen. Im EM-Stadion Telia Parken von Meister FC Kopenhagen hätten so zwischen 12.000 und 15.000 Fans Platz, Traditionsklub Bröndby könnte 8000 bis 10.000 Zuschauer empfangen.

Allerdings beklagte Bröndby am Dienstag zwei Corona-Fälle: Die Profis Samuel Mraz und Simon Hedlund wurden positiv getestet und vom Rest der Mannschaft isoliert.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien