Aminata Diallo aus Untersuchungshaft entlassen - Bildquelle: AFP/SID/PAUL VERNONAminata Diallo aus Untersuchungshaft entlassen © AFP/SID/PAUL VERNON

Versailles (SID) - Die französische Fußballerin Aminata Diallo ist im Fall ihrer tätlich attackierten Mitspielerin Kheira Hamraoui (Paris St. Germain) unter gerichtlicher Aufsicht aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Versailles der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch mit.

Hamraouis frühere Teamkollegin Diallo war am vergangenen Freitag unter anderem wegen schwerer Gewalt angeklagt worden. Sie wird verdächtigt, Drahtzieherin der Attacke auf Hamraoui im vergangenen Jahr gewesen zu sein. Zudem müssen sich in diesem Fall vier Männer vor Gericht verantworten.

Die französische Nationalspielerin Hamraoui war am 4. November 2021 aus Diallos Auto gezerrt und mit einer Eisenstange geschlagen worden. Beide Spielerinnen konkurrierten um den gleichen Platz im PSG-Mittelfeld. Die Polizei hatte daher direkt untersucht, ob sportliche Rivalität eine Rolle gespielt haben könnte und Diallo erstmals festgenommen.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien