Der Saisonstart wurde kurzfristig verschoben - Bildquelle: AFPSIDJANEK SKARZYNSKIDer Saisonstart wurde kurzfristig verschoben © AFPSIDJANEK SKARZYNSKI

Ljubljana (SID) - Der slowenische Fußball-Verband hat den Start der neuen Saison nach drei Coronafällen kurzfristig verschoben. Statt wie geplant am Mittwoch soll die Spielzeit erst am 22. August beginnen. Zudem werden alle Begegnungen bis auf Weiteres ohne Zuschauer ausgetragen.

"Wir sind uns der Ernsthaftigkeit der Lage bewusst. Wir stellen die Gesundheit und Sicherheit der Spieler und anderer an die erste Stelle", teilte der Verband NZS mit.

Im Zuge des geplanten Saisonstarts waren am Montag 450 Spieler und Offizielle auf das Coronavirus getestet worden. Dabei gab es drei positive Ergebnisse, alle beim sechsmaligen Meister Olimpija Ljubljana.

In Italiens Nachbarland Slowenien sind bislang 2272 Coronafälle registriert worden, dabei gab es 129 Todesfälle.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien