Edoardo Reja bleibt albanischer Nationaltrainer - Bildquelle: AFPSIDGENT SHKULLAKUEdoardo Reja bleibt albanischer Nationaltrainer © AFPSIDGENT SHKULLAKU

Köln - Edoardo Reja (74), seit April Fußball-Nationaltrainer von Albanien, hat seinen Vertrag bis 2022 verlängert. Obwohl die Skipetaren nicht die Qualifikation für die EURO 2020 geschafft haben, bleibt der Fußballlehrer dem albanischen Verband erhalten. Der Norditalianer wird bei Ablauf des Kontraktes 77 Jahre alt sein.

"Es freut mich, dass ich der älteste Nationaltrainer bin", sagte Reja dem Corriere dello Sport. Albanien habe eine junge Spielergeneration von großer Qualität, die aber noch wachsen müsse. Mehrere albanische Nationalspieler spielen auf dem Apennin.  

Reja hat zahlreiche Klubs in Italien betreut, darunter SSC Neapel und Lazio Rom. Reja stand bis 2016 bei Atalanta Bergamo unter Vertrag. Als albanischer Nationaltrainer hatte Reja seinen Landsmann Christian Panucci beerbt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Top Spiele International