Berbatow spielte zuletzt für Kerala Blasters in Indien - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDBerbatow spielte zuletzt für Kerala Blasters in Indien © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln - Der langjährige Bundesligaprofi Dimitar Berbatow hat am Donnerstag das Ende seiner Karriere bekannt gegeben. Das teilte er via Instagram mit. Der Schritt kommt allerdings wenig überraschend: Der 38-Jährige hatte zuletzt bis 2018 für Kerala Blasters in Indien gespielt und war seitdem ohne Klub.

"Ich werde es sehr vermissen, aktiv Fußball zu spielen. Aber nach fast 20 Jahren im Profifußball ist es an der Zeit", schrieb Berbatow. In Deutschland war er von 2001 bis 2006 für Bayer Leverkusen aktiv, 2002 wurde der Stürmer im Finale der Champions League gegen Real Madrid (1:2) eingewechselt.

Nach seiner Zeit in Leverkusen ging es für den Bulgaren nach England, zunächst zu Tottenham Hotspur und später zu Manchester United. Mit 48 Treffern in 78 Länderspielen ist Berbatow der erfolgreichste Torschütze Bulgariens, gleichauf mit Christo Bonew.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Top Spiele International