Lucien Favre vor Rückkehr zu OGC Nizza - Bildquelle: AFP/SID/LOIC VENANCELucien Favre vor Rückkehr zu OGC Nizza © AFP/SID/LOIC VENANCE

Nizza (SID) - Trainer Lucien Favre steht unmittelbar vor einer Rückkehr zum französischen Fußball-Erstligisten OGC Nizza. Der Klub von der Cote d'Azur lud für Montagnachmittag (16.00 Uhr) zu einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz. Nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP wird Favre, der Nizza bereits von 2016 bis 2018 trainiert hatte, als Nachfolger von Christophe Galtier vorgestellt.

Favre hatte Anfang Juni auch mit Borussia Mönchengladbach über eine Rückkehr an den Niederrhein verhandelt, der Schweizer machte aber einen Rückzieher. Favre wolle "nicht mehr in Deutschland arbeiten", so Gladbachs Sportdirektor Roland Virkus, der wenige Tage später Daniel Farke als neuen Coach vorstellte.

Favre ist seit seiner Entlassung bei Borussia Dortmund im Dezember 2020 vereinslos. Der bisherige Nizza-Coach Galtier wird seit Wochen als heißer Kandidat bei Meister Paris St. Germain gehandelt, wo ein Ersatz für Mauricio Pochettino gesucht wird.

Favre hatte Nizza in der Saison 2016/17 auf Rang drei geführt, nach Rang acht ein Jahr später trennten sich beide Seiten.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien