Mesut Özil wurde in der 67. Minute ausgewechselt - Bildquelle: AFPSIDKENAN ASYALIMesut Özil wurde in der 67. Minute ausgewechselt © AFPSIDKENAN ASYALI

Köln (SID) - Fenerbahce Istanbul hat im Kampf um die türkische Fußball-Meisterschaft Punkte liegen lassen und muss zudem um Mesut Özil bangen. Beim 1:1 (0:1) gegen Antalyaspor um Lukas Podolski wurde der frühere Nationalspieler Özil angeschlagen ausgewechselt.

Fredy brachte die Gäste in der 12. Minute in Führung, Enner Valencia (83.) erzielte den späten Ausgleich für Fener. Özil, der von Beginn an auf dem Platz stand, knickte um und wurde in der 67. Minute vom Platz begleitet. Podolski, 2014 mit Özil in Brasilien Weltmeister, wurde in der 83. Minute eingewechselt. 

Mit 55 Punkten beträgt der Rückstand des Tabellendritten Fenerbahce zu Spitzenreiter Galatasaray Istanbul zwei Zähler. Zweiter ist Stadtrivale Besiktas (57), der ein Spiel weniger absolviert hat.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien