Juventus Turin unterliegt Florenz zum Saisonabschluss - Bildquelle: AFP/SID/MARCO BERTORELLOJuventus Turin unterliegt Florenz zum Saisonabschluss © AFP/SID/MARCO BERTORELLO

Köln (SID) - Die enttäuschende Saison von Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin geht mit einer weiteren Pleite zu Ende. Am Tag vor dem großen Showdown im Kampf um den Titel im Fernduell zwischen dem AC Mailand und Inter Mailand verlor Juve das Spiel bei der AC Florenz mit 0:2 (0:1).

Die Alte Dame beendete die Saison damit auf einem schwachen vierten Rang, spielt aber kommende Saison in der Champions League. "Juves Kapitän Chiellini hätte sich sein letztes Spiel mit dem Juve-Trikot besser vorgestellt", kommentierte die Gazzetta dello Sport.

"Juve beendet eine bittere Saison ohne Titeln und mit einer Blamage, die seiner Tradition unwürdig ist", kritisierte der Corriere dello Sport. "Jetzt heißt es, die Mannschaft für die nächste Saison neu aufzubauen", urteilte Tuttosport.

Juve-Trainer Massimiliano Allegri wies Kritik zurück. "Ich werde mit Präsidenten Andrea Agnelli sprechen. Die Mannschaft muss verstärkt werden, auch wenn es bereits eine solide Basis gibt", sagte der 54-Jährige, der seit Saisonbeginn die Alte Dame trainiert. 

Allegri hatte den Turiner Traditionsklub bereits in den Jahren zwischen 2014 und 2019 gecoacht und dabei fünf Scudetti erobert. Allegri wurde von Juve als Trainer nach der blamablen Leistung unter Coach Andrea Pirlo zurückgeholt, die Leistungen der Mannschaft blieben in der laufenden Saison trotzdem deutlich unter den Erwartungen.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien