MLS wird wohl weiter aufgestockt - Bildquelle: AFPSIDJEWEL SAMADMLS wird wohl weiter aufgestockt © AFPSIDJEWEL SAMAD

Sacramento - Die kalifornische Hauptstadt Sacramento wird aller Voraussicht nach der 29. Standort der nordamerikanischen Fußball-Profiliga Major League Soccer (MLS). Der unterklassige Klub Sac Republic FC hat für den kommenden Montag eine "bedeutende Ankündigung" in Aussicht gestellt, in der Vergangenheit folgte danach in der Regel der offizielle Zuschlag für ein MLS-Team.

Die MLS, in der am Wochenende die Play-offs beginnen, besteht derzeit aus 24 Franchises, 21 in den USA, drei in Kanada. Neu hinzu kommen sollen im kommenden Jahr David Beckhams Klub Inter Miami FC sowie der Nashville SC, es folgen die Standorte Austin (2021) und St. Louis (2022). Auch Sacramento würde wohl in drei Jahren den Spielbetrieb aufnehmen.

Die Aufnahmegebühr in die MLS war zuletzt auf 200 Millionen Dollar gestiegen. Der derzeit in der zweitklassigen Profiliga USL beheimatete Sac Republic FC hat bereits fertige Pläne für ein 250 Millionen Dollar teures Stadion für 22.500 Zuschauer vorgelegt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Top Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag