Jürgen Klinsmann angeblich einig mit Ecuador - Bildquelle: AFPSIDODD ANDERSENJürgen Klinsmann angeblich einig mit Ecuador © AFPSIDODD ANDERSEN

Köln - Jürgen Klinsmann wird der "Bild"-Zeitung zufolge neuer Trainer der Fußball-Nationalmannschaft Ecuadors. Laut des Berichts vom Freitag hat sich der frühere Bundestrainer mit dem ecuadorianischen Verband auf einen Vertrag geeinigt. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Klinsmanns Management hatte sich bedeckt gehalten. "Jürgen Klinsmann hat sich seit 30 Jahren erst zu einem Thema geäußert, wenn es perfekt war. Das wird er beibehalten", hatte Berater Roland Eitel dem "SID" am Donnerstag gesagt. Der ecuadorianische Verband FEF bestätigte "Gespräche mit einem Trainer": Allerdings sei nichts Konkretes zu vermelden.

Klinsmann war von 2004 bis 2006 Bundestrainer und hatte großen Anteil am "Sommermärchen" bei der WM 2006. Bei der Heim-WM traf die DFB-Elf im letzten Gruppenspiel auch auf Ecuador und gewann in Berlin 3:0. Im Anschluss an seine Tätigkeit beim DFB trainierte der frühere Welt- und Europameister den deutschen Rekordmeister Bayern München (2008 bis 2009) und die Nationalmannschaft der USA (2011 bis 2016). Derzeit analysiert er für RTL die deutschen Länderspiele.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Top Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag