Real Madrid dreht das Spitzenspiel - Bildquelle: ImagoReal Madrid dreht das Spitzenspiel © Imago

Köln - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat das Spitzenspiel beim FC Valencia spät gedreht und die Tabellenführung in der Primera Division übernommen.

Die Königlichen siegten dank eines Doppelschlags von Vinicius Junior (86.) und Karim Benzema (89.) mit 2:1 (0:0) bei den "Fledermäusen" und setzen sich zwei Punkte von Stadtrivale Atletico ab. Valencia, für das Hugo Duro (66.) die zwischenzeitliche Führung erzielt hatte, rutschte auf Rang drei ab.

Ex-Bayer Alaba in Reals Startelf

Rio-Weltmeister Toni Kroos fehlte den Madrilenen weiterhin verletzt, dafür stand der langjährige Bayern-Profi David Alaba in der Startelf. Real-Trainer Carlo Ancelotti sah eine ausgeglichene erste Hälfte, in der Valencias Gabriel Paulista mit einem Kopfball aus fünf Metern die beste Chance hatte (43.) - Thibaut Courtois parierte stark. 

Auch nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Gastgeber aktiver, doch Goncalo Guedes (51.) und Duro (54.) vergaben gute Möglichkeiten. Nach dem Führungstreffer der Hausherren wurde Real viel gefährlicher und drehte in der Schlussphase entscheidend auf. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien