Istanbul - Fußball-Weltmeister Mesut Özil und seine Braut Amine Gülse haben im Rahmen ihrer glamourösen Hochzeit eine große Benefizaktion angekündigt.

In den Sozialen Medien teilte Özil mit, dass er, zusammen mit der Organisation BigShoe e.V., Kindern in Not weltweit insgesamt 1000 Operationen ermöglichen möchte. Der Weltmeister von 2014 begann im selben Jahr sich mit diesem Projekt zu beschäftigen und zu unterstützen. "Wir sind sehr glücklich, dass wir in Istanbul heiraten werden. Dieses Glück möchten wir mit Kindern teilen, denen es nicht so gut geht", sagt der 30-Jährige zu seiner Aktion.

Özil hatte sein Engagement für "BigShoe" zur WM 2014 durch die Übernahme aller Kosten für Operationen von hilfsbedürftigen Kindern in Brasilien durch deutsche Ärzte gestartet. Zur EM 2016 finanzierte er gemeinsam mit dem französischen Nationalspieler Paul Pogba weitere Operationen in Afrika. Auch zur WM 2018 übernahm er zahlreiche Operationen für hilfsbedürftige Kinder in Russland und Afrika.

Hochzeit mit ehemaliger "Miss Türkei"

Der Arsenal-Profi Özil heiratet am Freitag im Four Seasons Hotel der türkischen Metropole Istanbul die frühere "Miss Türkei". Auch der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan soll laut Medienberichten zu den Feierlichkeiten eingeladen sein, die am Donnerstag mit der traditionellen Henna-Nacht der Braut begonnen hatten.

Özil hatte im vergangenen Sommer Diskussionen ausgelöst, als er mit seinem deutschen Teamkollegen Ilkay Gündogan mit Erdogan für ein Foto posierte. Nach dem Debakel mit der deutschen Nationalelf bei der WM in Russland erklärte er im Juli seinen Rücktritt aus dem DFB-Team und prangerte "Rassismus und fehlenden Respekt" an. Die Vorwürfe Özils sowie der Umgang des DFB mit der Affäre führten in Deutschland zu einer kontroversen Debatte.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Top Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020 - Nächsten Spieltage

TOP SPIELE