Elon Musk scherzt über United-Kauf auf Twitter - Bildquelle: AFP/SID/ODD ANDERSENElon Musk scherzt über United-Kauf auf Twitter © AFP/SID/ODD ANDERSEN

Köln (SID) - Der exzentrische Tesla-Gründer Elon Musk hat mit einem angeblichen Interesse am Kauf des englischen Fußball-Rekordmeisters Manchester United für Wirbel gesorgt. "Und dann kaufe ich noch Manchester United. Gern geschehen", schrieb der für seine provokanten Tweets bekannte reichste Mann der Welt bei Twitter. Wenig später ruderte Musk zurück und nannte seine Ankündigung "einen Witz".

Musk war nach seinem Tweet mit Fragen von United-Fans überschüttet worden. Der 51-Jährige hat 103 Millionen Follower, seine Nachricht erhielt in Windeseile 500.000 Likes. Musk sah sich daher zu einem Dementi genötigt. "Nein, das ist ein alter Witz auf Twitter. Ich werde gar keine Sport-Mannschaft kaufen", schrieb er: "Aber wenn ich eine kaufen würden, dann wäre es ManU. Als Kind waren sie mein Lieblingsteam."

United ist einer der größten Klubs der Welt, befindet sich aber in einer sportlichen Krise. Der Verein gehört der Glazer-Familie, die von vielen Fans seit Jahren kritisch gesehen wird.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien