Willian verlässt Corinthians - Bildquelle: AFP/SID/NELSON ALMEIDAWillian verlässt Corinthians © AFP/SID/NELSON ALMEIDA

São Paulo (SID) - Nach Morddrohungen gegen ihn und seine Familie hat der frühere brasilianische Fußball-Nationalspieler Willian seinen bis 2023 gültigen Vertrag bei Corinthians Sao Paulo aufgelöst. Dies bestätigte der Klub des früheren Chelsea- und Arsenal-Profis am Freitag. 

"Wenn Corinthians und ich nicht gut gespielt haben, wurde meine Familie in den Sozialen Medien beleidigt und bedroht", sagte Willian dem Portal Globo Esporte: "Die Nachrichten richteten sich gegen meine Frau und meine Kinder. Zuletzt auch gegen meinen Vater und meine Schwester."

Der 34-Jährige war erst im August 2021 von Arsenal in seine Heimat zurückgekehrt. "Natürlich habe ich oft nicht so gut gespielt, wie ich es mir erhofft habe, aber ich war nie ein Spieler, der 20 oder 30 Tore in einer Saison erzielt", sagte er ESPN.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien