Klopp wünscht sich Ruhe - Bildquelle: AFPAFPArchivPaul ELLISKlopp wünscht sich Ruhe © AFPAFPArchivPaul ELLIS

Berlin - Teammanager Jürgen Klopp vom Champions-League-Sieger FC Liverpool wünscht sich, dass nach seiner Vertragsverlängerung Ruhe um seine Zukunft einkehrt. "Für die nächsten dreieinhalb Jahre muss da niemand drüber sprechen", sagte der 52-Jährige am Freitag bei einer Pressekonferenz, nachdem der Klub früher am Tag die Verlängerung seines Arbeitspapiers um zwei Jahre bis 2024 bekanntgegeben hatte. Wie Klopp weiter sagte, sei auch ein Grund für die Entscheidung gewesen, "dass wir da nicht mehr drüber sprechen müssen". 

 

Ob er gar seine Karriere in Liverpool beenden werde, wollte er vor dem Ligaspiel gegen den FC Watford am Samstag (13.30 Uhr) nicht sagen. "Für immer? Ich bin nicht sicher. Aber viereinhalb Jahre sind ja 'für immer' im Fußball", so der Deutsche. Im Oktober 2015 war Klopp nach Stationen beim FSV Mainz 05 und Borussia Dortmund nach Liverpool gekommen. Seither gab es immer wieder Spekulationen darüber, ob er sich ein Engagement als Bundestrainer oder beim FC Bayern München vorstellen könne.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

NFL 2020 Playoffs

Aktuelle Galerien