Ronaldinho plant sein Comeback für ein Freundschaftsspiel in Kolumbien. - Bildquelle: Getty ImagesRonaldinho plant sein Comeback für ein Freundschaftsspiel in Kolumbien. © Getty Images

München - Vier Jahre nach seinem Karriereende plant Brasiliens Superstar Ronaldinho sein Comeback. Wie der kolumbianische Klub Independiente Santa Fe auf Twitter bekannt ab, soll der 39-Jährige im Oktober bei einem Freundschaftsspiel in Bogota auflaufen. Soweit die Theorie.

In der Praxis gibt es allerdings noch Probleme mit der Umsetzung. Denn der brasilianische Staat hatte dem Ballzauberer Anfang des Jahres den Reisepass abgenommen. Ronaldinho soll sich geweigert haben, eine Geldstrafe von rund zwei Millionen Euro wegen Verstößen gegen Bauvorschriften zu bezahlen. Ohne Pass könnte er jedoch überhaupt nicht nach Kolumbien einreisen. 

Weltmeister, Weltfußballer und Superstar

Ronaldinho hatte 2015 seine Laufbahn nach 17 Jahren beendet. In seiner erfolgreichsten Zeit beim FC Barcelona war er zweimal zum Weltfußballer des Jahres gewählt worden und hatte zwei Meisterschaften (2004/05, 2005/06) sowie die Champions League (2005/06) gewonnen. 2002 war er zudem Teil der Weltmeistermannschaft Brasiliens. 

Jetzt liegt es wohl am guten Willen der brasilianischen Regierung, ob Ronaldinho die Fans noch einmal in einem offiziellen Spiel verzaubern darf. Vieles spricht dafür, denn vor Kurzem wurde der frühere Dribbelkönig zum Tourismusbotschafter ernannt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Top Spiele International

CL Gruppenphase

TOP Spiele