Paulinho schießt Sporting zur Meisterschaft - Bildquelle: AFPSIDPATRICIA DE MELO MOREIRAPaulinho schießt Sporting zur Meisterschaft © AFPSIDPATRICIA DE MELO MOREIRA

Köln (SID) - Sporting Lissabon hat die Dominanz der Topklubs FC Porto und Benfica Lissabon beendet und erstmal seit der Saison 2001/02 die portugiesische Fußball-Meisterschaft gewonnen. Der Ex-Klub von Cristiano Ronaldo schlug Boavista Porto am Dienstag mit 1:0 (1:0) und ist zwei Spieltage vor Saisonende nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.

In den vergangenen 18 Jahren hatten der FC Porto (11) und Benfica (7) den Titel stets unter sich ausgemacht. Für Sporting war es die 19. Meisterschaft der Vereinsgeschichte, Rekordmeister bleibt Benfica (37) vor dem FC Porto (29).

Ronaldo war 1997 als Zwölfjähriger von Nacional Funchal zu Sporting gewechselt. Dort gab er am 29. September 2002 als 17-Jähriger sein Profidebüt, wenige Monate nach der bislang letzten Meisterschaft des Klubs. Schon am Ende der Saison wechselte er zu Manchester United.

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien