Die Weiße Karte soll sportliches Verhalten honorieren - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Die Weiße Karte soll sportliches Verhalten honorieren © FIRO/FIRO/SID/

Lissabon (SID) - Einige Fans schauten verdutzt, andere applaudierten: Schiedsrichterin Catarina Campos hat bei einem Pokalspiel in Portugal die erste Weiße Karte der Fußball-Geschichte gezeigt. Mit der Karte, die es bislang nur in Portugal gibt, wird anders als mit den Farben Rot oder Gelb keine Strafe ausgesprochen, sondern ein Fair-Play-Verhalten honoriert.

Im Pokalspiel der Frauen-Teams von Sporting und Benfica Lissabon am Samstag hatte eine Spielerin kurz vor der Pause auf der Bank über Unwohlsein geklagt. Die Mannschaftsärzte beider Teams eilten sofort herbei und versorgten die Spielerin, der es schnell wieder besser ging. Campos zog daraufhin die Weiße Karte und deutete auf beide medizinischen Abteilungen. Benfica gewann das Spiel vor 15.032 Zuschauern 5:0.

Weiße Karten sind in Portugal Teil einer Initiative, die "ethische Werte im Sport" fördern soll.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien