Max Meyer spielt künftig in der Schweiz für Luzern - Bildquelle: ImagoMax Meyer spielt künftig in der Schweiz für Luzern © Imago

München/Luzern - Der viermalige Nationalspieler Max Meyer hat seinen Vertrag bei Fenerbahce Istanbul aufgelöst und wechselt in die Schweiz zum FC Luzern. "Ich wollte mich neu orientieren", wurde der 26-Jährige in einer Pressemitteilung des Erstligisten zitiert.

Für Fenerbahce absolvierte Meyer nur zwölf Spiele. Der Vertrag des Ex-Schalkers in der Alpenrepublik läuft bis 2024.

U21-Europameister unter Stefan Kuntz

Meyer hatte zuletzt auf Leihbasis für den dänischen Spitzenklub FC Midtjylland gespielt. 2016 hatte er mit der deutschen Olympia-Auswahl Silber in Rio geholt und dabei im Finale gegen Brasilien das deutsche Tor erzielt, 2017 hatte er mit der U21 von Stefan Kuntz den EM-Titel gewonnen.

Sein letztes A-Länderspiel hatte Meyer im November 2016 beim 8:0 in San Marino bestritten. In Luzern spielt er unter anderem an der Seite von Kapitän Christian Gentner.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien