Der europäische Verband will Frauenfussball stärken - Bildquelle: AFPSIDFABRICE COFFRINIDer europäische Verband will Frauenfussball stärken © AFPSIDFABRICE COFFRINI

Nyon - Die Europäische Fußball-Union (UEFA) will den aktuellen Erfolg des Kontinentalverbandes bei der Frauen-WM in Frankreich langfristig sichern. Die UEFA, die sieben von acht Viertelfinalisten stellte, kündigte am Montag eine Aufstockung der Gelder für den Frauenfußball an.

Ab dem kommenden Jahr solle jeder nationale Verband 150.000 Euro pro Jahr für die Entwicklung des Frauenfußballs erhalten. Bisher waren es 100.000 Euro. "Das Potenzial des Frauenfußballs kennt keine Grenzen", sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin: "Der Frauenfußball ist der Fußball von heute - nicht von morgen. Es ist die Pflicht der UEFA, den Frauenfußball zu stärken."

UEFA-Frauenchefin Nadine Keßler ist vor allem mit den Zahlen der Aktiven sehr zufrieden. "Es ist großartig, dass Fußball für Mädchen zu einer ganz natürlichen Sportarten-Wahl geworden ist", sagte die frühere deutsche Nationalspielerin und Weltfußballerin von 2014.

Derzeit spielen 1,3 Millionen Mädchen und Frauen in Europa Fußball. Nach dem Willen der UEFA sollen es im Jahr 2024 rund 2,5 Millionen sein.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Top Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag