Die Pläne von Rapid-Trainer Kühbauer werden durchkreuzt - Bildquelle: AFPSIDANDY BUCHANANDie Pläne von Rapid-Trainer Kühbauer werden durchkreuzt © AFPSIDANDY BUCHANAN

Wien (SID) - Nach einem zweiten positiven Coronatest bei einem seiner Profis hat Österreichs Fußball-Vizemeister Rapid Wien ein Trainingslager in Bad Tatzmannsdorf vorzeitig beendet und ist nach Wien zurückgekehrt. Bereits vor dem Aufenthalt im Burgenland war ein Spieler des Traditionsvereins infiziert worden. Alle Betroffenen müssen sich in häusliche Quarantäne begeben.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien