Der DFB hält an Trainer Löw fest. - Bildquelle: Getty ImagesDer DFB hält an Trainer Löw fest. © Getty Images

München/Frankfurt: Der DFB bestätigt: Joachim Löw bleibt Bundestrainer. Die Verantwortlichen haben weiter das Vertrauen in den 60-Jährigen.

"Das DFB-Präsidium hat am heutigen Montag in einer Telefonkonferenz  einvernehmlich festgehalten, den seit März 2019 eingeschlagenen Weg der Erneuerung der Nationalmannschaft mit Bundestrainer Joachim Löw uneingeschränkt fortzusetzen", heißt es. Sie folgen damit einer Empfehlung des Präsidialausschusses und von Oliver Bierhoff.

Das 0:6-Debakel gegen Spanien wurde zwar diskutiert, änderte aber nichts an der Meinung des Präsidiums: "Ein einzelnes Spiel kann und darf nicht der Gradmesser für die grundsätzliche Leistung der Nationalmannschaft und des Bundestrainers sein." Wichtige Ziele auf dem Weg zur EM 2021 seien erreicht worden. Dazu zählt die EM-Qualifikation, der Verbleib in der Nations League und die Positionierung im Lostopf 1 für die WM-Qualifikation.

Löw ist seit Juli 2006 Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft. Unter seiner Leitung gewann das DFB-Team in 189 Spielen 120 Mal. 2014 folgte mit dem Weltmeistertitel in Brasilien sein Karrierehöhepunkt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien