Kapitän Fritz Walter und die Nationalmannschaft 1954 - Bildquelle: AFPSIDKapitän Fritz Walter und die Nationalmannschaft 1954 © AFPSID

Kaiserslautern (SID) - Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern ehrt seine Vereinslegende Fritz Walter auf eine ganz besondere Art und Weise. Am Samstag wäre das vor 18 Jahren verstorbene Klubidol 100 Jahre alt geworden. Dies nahm der Traditionsklub zum Anlass, die Rasenfläche im Fritz-Walter-Stadion mit einem kreativen Kunstwerk auzustatten. Dieses wird direkt in die Rasenfläche gemäht und zeigt Walter als Schattenriss in Aktion.

Der Deutsche Fußball-Bund erteilte für das Rasenmuster eine Sondergenehmigung, da der Spielbetrieb davon nicht beeinträchtigt werde, so der Verein. Grundlage für das Porträt bildete ein Foto aus den 1950er Jahren, das Walter bei einem Länderspiel zeigt.

Walter spielte über 30 Jahre für Kaiserslautern und gewann mit den Pfälzern zwei deutsche Meisterschaften. Anlässlich des 65. Geburtstags von Walter im Jahr 1985 benannte das Bundesliga-Gründungsmitglied die altehrwürdige Arena auf dem Betzenberg in Fritz-Walter-Stadion um.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien