Giulia Gwinn gewinnt auf Instagram an Followern - Bildquelle: AFP/SID/JUSTIN TALLISGiulia Gwinn gewinnt auf Instagram an Followern © AFP/SID/JUSTIN TALLIS

London (SID) - Nationalspielerin Giulia Gwinn vom FC Bayern hat die laufende Fußball-EM in England zu noch mehr Popularität im sozialen Netzwerk Instagram verholfen. Die Social-Media-Königin der DFB-Auswahl hat nach den Erfolgen in den ersten beiden Gruppenspielen 303.000 Follower auf der Plattform. Vor Turnierbeginn lag die 23-Jährige bei rund 255.000 Abonnenten. 

"Ihr seid unglaublich", schrieb die Außenverteidigerin dazu an ihre Fans. Im teaminternen Instagram-Ranking hat Gwinn aktuell die Nase weit vorn, Mittelfeldspielerin Sara Däbritz (Olympique Lyon) folgt auf Rang zwei mit rund 199.000 Followern. Der offizielle Account der DFB-Frauen hat etwa 163.000 Abonnenten.

Der Job als Fußball-Influencerin ist für Gwinn dank der vielen Fans und zahlreichen Werbepartner ein "guter Nebenverdienst zum Fußball", wie sie selbst sagt. Aus dem aktuellen EM-Kader verzichtet nur Torhüterin Almuth Schult auf einen Social-Media-Account, auch Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg (14.200 Follower) ist bei Instagram aktiv.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien