Bundestrainer Joachim Löw. - Bildquelle: imago images/RevierfotoBundestrainer Joachim Löw. © imago images/Revierfoto

München – Mit den vielen Absagen wurde es immer wahrscheinlicher, jetzt ist es endgültig fix: Das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am 31. März gegen Italien wurde abgesagt.

"Am heutigen Freitagabend hat die Stadt Nürnberg den DFB über eine städtische Verfügung unterrichtet, die die Durchführung des Länderspiels gegen Italien am 31. März untersagt", teilte der DFB via Twitter mit.

In Nürnberg seien ab sofort Veranstaltungen mit mehr als 100 Menschen verboten, heißt es in der Mitteilung weiter: Da durch die beiden Mannschaften, die Betreuer und die Medienvertreter mit mehr als 100 Menschen gerechnet werden müsse, sei eine Absage des Spiels unumgänglich.

Durch die rasante Ausbreitung des neuartigen Virus ist praktisch die gesamte Sportwelt stillgelegt, im Fußball liegen die europäischen Wettbewerbe ebenso auf Eis wie die internationalen Ligen. Am Freitag hatte auch die DFL entschieden, die Saison zu unterbrechen. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien