Gündogan ist vom DFB-Mittelfeld überzeugt - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDGündogan ist vom DFB-Mittelfeld überzeugt © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln - Laut Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan muss das DFB-Team derzeit keinen Vergleich mit anderen Nationen scheuen. Dem England-Legionär von Manchester City zufolge gebe es "keine Nation, bei der ich sagen würde, dass sie viel besser im Mittelfeld aufgestellt sind als wir", sagte der 29-Jährige bei "kicker meets DAZN - der Fußball-Podcast".

Individuelle Klasse sei nicht immer allein entscheidend, so der Ex-Dortmunder und -Nürnberger: "In den letzten Jahren hat nicht immer die Mannschaft gewonnen, die die besten Spieler hatte. Vielmehr waren die Mannschaften gut, die gleich gut ins Turnier gestartet sind und die richtigen Entscheidungen getroffen haben."

Gündogan: Spaß im Team ist zurück

Auf der Sechser-Position fühlt sich Gündogan pudelwohl: "Ich spiele sehr gerne auf der Position, weil ich den Ball viel mehr habe und das Spiel antreiben kann. Das gibt mir ein gutes Gefühl." In der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Gündogan eine neue Lust auf die Nationalmannschaft unter den Spielern ausgemacht. "Ich habe das Gefühl, dass jeder mittlerweile wieder sehr gerne zur Nationalmannschaft anreist", betonte er, "das war phasenweise in der Vergangenheit vielleicht ein bisschen anders, als der Druck höher war und es andere Konstellationen gab. Man merkt, dass der Spaß wieder da ist. Das ist eine sehr gute Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit." 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien