Deutschland hat zweimal gegen die USA gespielt - Bildquelle: AFP/SID/NIKOLAY DOYCHINOVDeutschland hat zweimal gegen die USA gespielt © AFP/SID/NIKOLAY DOYCHINOV

Köln (SID) - Fußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat aus den beiden Härtetests in den USA "wertvolle Erkenntnisse" gezogen. "Wir sind froh, dass wir diese beiden Spiele machen durften, trotz kleiner Widerstände mit Flugverspätungen, Hurricane, einem kaputten Bus und Feueralarmen", sagte Voss-Tecklenburg bei dfb.de: "Unsere Spielerinnen konnten aus den beiden Spielen gegen die USA lernen und daran wachsen."

Die DFB-Auswahl hatte eine Partie gegen die Weltmeisterinnen mit 2:1 gewonnen und die zweite mit 1:2 verloren. "Wir wissen, woran wir weiter arbeiten müssen. Ich bin jedoch froh und optimistisch, was die Entwicklung des Teams in Richtung WM angeht", meinte Voss-Tecklenburg.

Der Plan bis zur WM in Australien und Neuseeland (20. Juli bis 20. August 2023) ist für die 54-Jährige klar. "Wir haben am Abend nach dem zweiten Spiel noch eine Abschlussbesprechung gemacht. Da habe ich der Mannschaft ein großes Kompliment für dieses abwechslungsreiche, intensive und erfolgreiche Jahr ausgesprochen", so Voss-Tecklenburg: "In dieser Phase der Liga hier noch einmal alles zu geben, das ist großartig und zeigt den sehr guten Charakter der Mannschaft."

Wann würde das DFB-Team bei der WM 2022 im Achtelfinale spielen?

Sollte sich Deutschland als Gruppenzweiter (der Gruppensieg ist für das DFB-Team nicht mehr möglich) für das Achtelfinale bei der WM-Endrunde in Katar qualifizieren, geht es für die Flick-Elf am 6. Dezember ab 16 Uhr in Al-Rayyan mit der ersten K.o.-Runde weiter. 


Wie ist Deutschland bei der WM 2022 ausgeschieden?

Deutschland hat den Einzug ins Achtelfinale verpasst. Die deutsche Nationalmannschaft holte in der Gruppe E nur vier Punkte und beendete die Gruppe als Tabellenvierter. Japan und Spanien ziehen in die nächste Runde ein.


DFB-Team: Wer zeigt die deutschen Spiele bei der WM live?

Alle WM-Spiele des DFB-Teams in der Vorrunde und der möglichen K.o.-Phase werden von ARD und ZDF gezeigt. Auch die Halbfinals und das Endspiel werden im Free-TV übertragen. Das ZDF zeigt am 27.11. Deutschland gegen Spanien, die ARD überträgt am 23.11. das Gruppenspiel gegen Japan, sowie am 1.12. das Duell mit Costa-Rica.


WM 2022: Wie sieht der deutsche Kader bei der WM aus?

26 Spieler konnte Bundestrainer Hansi Flick für die WM 2022 in Katar nominieren:

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)

Abwehr: Antonio Rüdiger (Real Madrid), Niklas Süle (Borussia Dortmund), Nico Schlotterbeck (Borussia Dortmund), Thilo Kehrer (West Ham United), David Raum (RB Leipzig), Christian Günter (SC Freiburg), Lukas Klostermann (RB Leipzig), Armel Bella Kotchap (FC Southampton), Matthias Ginter (SC Freiburg)

Mittelfeld und Angriff: Leon Goretzka (FC Bayern München) Joshua Kimmich (FC Bayern München), Ilkay Gündogan (Manchester City), Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach), Serge Gnabry (FC Bayern München), Jamal Musiala (FC Bayern München), Thomas Müller (FC Bayern München), Leroy Sané (FC Bayern München), Kai Havertz (FC Chelsea), Karim Adeyemi (Borussia Dortmund), Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund), Julian Brandt (Borussia Dortmund), Niclas Füllkrug (Werder Bremen), Mario Götze (Eintracht Frankfurt)


WM 2022 in Katar

WM 2022 Achtelfinale

  • 03.12.2022
    - 06.12.2022
    1/8 Finale Weltmeisterschaft 2022

05.12.2022