Martina Voss-Tecklenburg spricht von Weiterentwicklung - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDMartina Voss-Tecklenburg spricht von Weiterentwicklung © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln - Für Martina Voss-Tecklenburg ist das Prestigeduell der Fußball-Frauen mit England am Samstag (18.30 Uhr) alles andere als ein Freundschaftsspiel. "Von dem Begriff halte ich nicht viel. Für uns ist es ein Testspiel. Auf dem Platz wird es mit der Freundschaft schnell vorbei sein", sagte die Bundestrainerin im Gespräch mit dem übertragenden TV-Sender "Eurosport".

Die Zielsetzung von "MVT" in dem mit 90.000 Zuschauern ausverkauften Londoner Wembley-Stadion ist eindeutig: "Wir wollen jedes Spiel nutzen, um uns weiterzuentwickeln." England sei dafür der richtige Gegner. "Wir treffen auf den WM-Vierten, der sich über die letzten Jahre enorm entwickelt hat und uns alles abverlangen wird", sagte Voss-Tecklenburg.

In Ehrfurcht erstarren will die 52-Jährige aber nicht: "Wir wollen zeigen, dass wir immer noch zur absoluten Weltspitze gehören. Auf dem Weg zur Europameisterschaft 2021 in England wird die Partie für uns eine ganz wichtige Erfahrung sein."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fußball-Bildergalerien

TOP Spiele International