Köln - Die deutsche Nationalmannschaft steht kurz vor der Rückkehr in die Top 10 der FIFA-Weltrangliste.

Nach den Siegen in der WM-Qualifikation gegen Liechtenstein (9:0) und in Armenien (4:1) verbesserte sich das DFB-Team im FIFA-Ranking unter dem neuen Bundestrainer Hansi Flick um eine weitere Position auf Platz elf.

Direkt vor der Auswahl des DFB, die 1.648 Punkte auf dem Konto hat, steht die Niederlande (1.654). Vorn liegt unverändert Belgien vor Brasilien und Weltmeister Frankreich. Der bislang viertplatzierte Europameister Italien musste England und Argentinien passieren lassen.

Die Weltrangliste soll für die Setzliste bei der WM-Gruppenauslosung am 1. April dienen. Neben Gastgeber Katar werden die ersten sieben Teams gesetzt. Der DFB-Auswahl droht damit zumindest ein Hammergegner in der Vorrunde.

Die FIFA-Weltrangliste (Stand: 19. November 2021)

  • 1. (1.) Belgien (1.828 Punkte) -
  • 2. (2.) Brasilien (1.826 Punkte) -
  • 3. (3.) Frankreich (1.786 Punkte) -
  • 4. (5.) England (1.756 Punkte) -
  • 5. (6.) Argentinien (1.751 Punkte) -
  • 6. (4.) Italien (1.741 Punkte) -
  • 11. (12.) Deutschland (1.648 Punkte)

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien