- Bildquelle: twitter/@bfcdublin @AmnestyIreland © twitter/@bfcdublin @AmnestyIreland

München/Dublin - Als Zeichen gegen Rassismus hat sich der irische Erstliga-Klub Bohemian FC aus Dublin dazu entschieden, auf die Vorderseite des neuen Ausweichtrikots den Spruch "Refugees Welcome" und das Symbol-Bild einer flüchtenden Familie zu drucken.

Das Trikot ist das Produkt einer Zusammenarbeit zwischen dem Verein und Amnesty International.

Protest gegen Einwanderungssystem

Das Trikot soll sich als Protest gegen das Einwanderungssystem in Irland richten. Wenn Flüchtlinge oder Einwanderer nach Irland kommen, müssen sie sich bei der sogenannten "Direct Provision" anmelden. Die Verhältnisse, unter denen sie dabei leben müssen, werden von vielen Menschenrechtsorganisation schon seit längerer Zeit stark kritisiert.

Zusätzlich zum Spruch auf der Vorderseite ist auf dem Trikot ein "Love Football, Hate Racism"-Slogan auf dem Kragen vermerkt. 

"Wir haben die Entscheidung getroffen, dass wir zusammen mit Amnesty International unser Trikot als Plattform anbieten wollen, um das Problem der 'Direct Provision' in Irland hervorzuheben", sagte Marketing-Direktor Daniel Lambert von Bohemian FC in einem Statement. 

Auch der Präsident von Amnesty International in Irland, Colm O'Corgan, ist stolz auf die Zusammenarbeit mit dem Fußball-Klub: "Der Bohemian FC und seine Fans setzen sich schon lange für soziale Probleme ein. Es ist eine schöne Möglichkeit, die Unterstützer beider Organisationen zusammenzubringen, um für ein Ende der 'Direct Provision' zu kämpfen."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien