Kramer hat Nationalmannschaft noch nicht abgehakt - Bildquelle: AFPSIDINA FASSBENDERKramer hat Nationalmannschaft noch nicht abgehakt © AFPSIDINA FASSBENDER

Mönchengladbach - Christoph Kramer hat mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auch dreieinhalb Jahre nach seinem letzten Länderspiel noch nicht abgeschlossen. "Wenn ich jetzt gucke, sind das schöne, alte Erinnerungen, die mich unheimlich mit Stolz erfüllen. Das ist wie ein altes Foto-Album. Aber irgendwas abzuhaken, wäre Quatsch", sagte der 2014er-Weltmeister von Borussia Mönchengladbach dem "SID".

Er selbst habe erlebt, wie schnell sich Träume erfüllen. "Ich weiß nicht, was unrealistischer wäre: Wenn sie mich 2013 gefragt hätten, ob ich 2014 Weltmeister werde, wäre das unrealistischer gewesen, als wenn sie mich jetzt fragen, ob ich 2020 Europameister werde", sagte er. "Abschließen kann man nichts, weil alles immer sehr schnell geht."

Kramer war 2014 durch die Verletzung von Sami Khedira in die Startelf für das WM-Finale gegen Argentinien (1:0 n.V.) in Rio de Janeiro gerückt. Nach einer halben Stunde wurde er wegen einer Gehirnerschütterung ausgewechselt. Sein letztes Länderspiel datiert vom 29. März 2016 gegen Italien (4:1).

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fußball-Bildergalerien

TOP Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag