Auslaufende Trainerlizenzen sind ein Jahr länger gültig - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDAuslaufende Trainerlizenzen sind ein Jahr länger gültig © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) werden wegen der Coronakrise den Verlängerungszeitraum auslaufender Trainerlizenzen übergangsweise von derzeit drei Jahren um ein zusätzliches Jahr ausdehnen. Die Trainer müssen dafür auch keine Fortbildung absolvieren.

"Wir reagieren in sehr pragmatischer und möglichst unbürokratischer Form auf zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen, die wegen der derzeitigen Coronakrise nicht stattfinden durften und damit hunderten Trainerinnen und Trainern die Möglichkeit nahmen, ihre notwendigen Einheiten zur Lizenzverlängerung zu absolvieren", sagte Markus Nadler, Abteilungsleiter Trainer Aus-, Fort- und Weiterbildung der DFB-Akademie.

Fortbildungen für 2020 und 2021 weiter geplant

Ziel sei es, so Nadler weiter, "im Jahr 2020 noch möglichst viele Lerneinheiten anzubieten und 2021 das Fortbildungsprogramm so weit wie möglich auszudehnen, damit alle Trainerinnen und Trainer problemlos ihrer Fortbildungsverpflichtung nachkommen können."

Durch den Beschluss werden alle Trainerlizenzen, die zum 31. Dezember 2020 auslaufen, erst am 31. Dezember 2021 ungültig. Für die bis dato abgesagten regionalen Fortbildungstagungen planen DFB und BDFL zusätzliche Veranstaltungen im Herbst und Winter dieses Jahres ein. Darüber hinaus arbeitet die DFB-Akademie an Konzepten für Online-Webinare, um etwa ausgewählte Lerninhalte via digitalem Campus abzudecken.

Alle Entwicklungen im Sport zur Corona-Krise hier in unserem Corona-Ticker

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien