Die UEFA kooperiert bei den Corona-Tests mit Synlab - Bildquelle: AFPSIDFABRICE COFFRINIDie UEFA kooperiert bei den Corona-Tests mit Synlab © AFPSIDFABRICE COFFRINI

Köln (SID) - Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat das Corona-Testverfahren rund um die kommenden Europacup-Wettbewerbe in die Hände des weltweit operierenden Labordiagnostik-Anbieters Synlab gelegt. Das Unternehmen wird die Tests bei allen UEFA-Wettbewerben durchführen - beginnend mit den Finalturnieren der Champions League in Lissabon (12. bis 23. August) und der Europa League in Nordrhein-Westfalen (10. bis 21. August). Synlab wurde offiziell zum "UEFA-Labordiagnostik-Anbieter 2020/2021" ernannt.

"Die Gesundheit der Spieler, des Personals, der Schiedsrichter und aller, die im Stadion arbeiten, ist unsere oberste Priorität", sagte der stellvertretende UEFA-Sekretär Giorgio Marchetti: "Aus diesem Grund freuen wir uns, mit einem Branchenführer wie Synlab zusammenzuarbeiten, der uns dabei helfen wird, dass unsere Spiele in einer möglichst sicheren Umgebung ausgetragen werden."

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien