Joachim Löw hat noch keine Entscheidung hinsichtlich seiner Zukunft getroffe... - Bildquelle: ImagoJoachim Löw hat noch keine Entscheidung hinsichtlich seiner Zukunft getroffen © Imago

München - Steht Joachim Löw schon bald wieder an der Seitenlinie?

Am Randes des DFB-Pokalfinales zwischen RB Leipzig und dem SC Freiburg hat sich der langjährige Bundestrainer zu seiner Zukunft geäußert und bestätigt, dass ihm bereits konkrete Jobangebote vorliegen.

"Es gibt einige Anfragen, das eine oder andere Angebot, mit dem ich mich jetzt beschäftige in den nächsten Wochen. Eine Entscheidung ist noch keine getroffen", erklärte der 62-Jährige im "Sky"-Interview.

Löw als Kandidat bei PSG?

"Ich würde schon gerne wieder einen Klub trainieren. Das würde mir Spaß machen", so Löw weiter. Noch einmal als Nationaltrainer arbeiten wird er aber wohl eher nicht. "Wenn man mal Trainer von Deutschland war, ist es natürlich auch schwierig, irgendwo als Nationaltrainer etwas Anderes, auch Adäquates zu finden."

Von 2006 bis 2021 hatte Löw die DFB-Elf trainiert, der Gewinn der WM 2014 in Brasilien stellte dabei den Höhepunkt dar.

Sein langjähriger Spieler Bastian Schweinsteiger hatte kürzlich in der "ARD" erklärt, er könne sich Löw als Bundesliga-Trainer vorstellen. "Ich weiß nicht, ob er an der Bundesliga interessiert ist, aber er könnte sicher dem ein oder anderen Verein aus der Bundesliga helfen.“

Französischen Medien zufolge gilt der 62-Jährige aktuell auch als möglicher Nachfolger von PSG-Coach Mauricio Pochettino, sollte dieser nach Sportdirektor Leonardo ebenfalls entlassen werden.

Du willst die wichtigsten Fußball -News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien