Silvia Neid wird für ihr Lebenswerk ausgezeichnet - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Silvia Neid wird für ihr Lebenswerk ausgezeichnet © FIRO/FIRO/SID/

Frankfurt am Main (SID) - Die langjährige Fußball-Bundestrainerin Silvia Neid wird für ihr Lebenswerk mit der Goldenen Sportpyramide 2021 ausgezeichnet. Wie die Stiftung Deutsche Sporthilfe am Mittwoch verkündete, erhält die "Pionierin des deutschen Frauenfußballs" die prestigeträchtige Auszeichnung am 24. November in Berlin. Das Preisgeld von 25.000 Euro wird traditionell an selbst ausgewählte Projekte im Sport gespendet.

Der Name Silvia Neid ist untrennbar mit der Erfolgsgeschichte des Frauenfußballs in Deutschland verknüpft: Als Nationalspielerin, Assistentin und Cheftrainerin war die 57-Jährige an allen deutschen Titelgewinnen beteiligt. Nach dem Olympiasieg 2016 in Rio ließ sie die Trainerbank hinter sich und leitet seitdem die Scoutingabteilung im Frauen- und Mädchenbereich des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Die DFB-Auswahl gewann unter ihrer Leitung vor Gold in Rio den WM-Titel 2007 sowie 2009 und 2013 die Europameisterschaft. Dreimal wurde Neid als Welt-Trainerin des Jahres ausgezeichnet, 2011 widmete ihr der Spielzeug-Hersteller Mattel eine eigene Barbie-Puppe.

Neid folgt als Preisträgerin der seit 2000 verliehenen Auszeichnung auf den langjährigen Sportfunktionär Hans Wilhelm Gäb. Unter anderem gehören auch Ex-Bundestrainer Joachim Löw (2015), Tennis-Legende Steffi Graf (2008) und der frühere Schwergewichtsweltmeister Max Schmeling (2005/posthum) zu den Ausgezeichneten.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien