DFL will Verteilung der Medienerlöse im August beraten - Bildquelle: FIROFIROSIDDFL will Verteilung der Medienerlöse im August beraten © FIROFIROSID

Frankfurt/Main (SID) - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) will noch im August auf drei Regionalkonferenzen mit den Klubs der Bundesliga und 2. Liga über den Verteilerschlüssel für die Medienerlöse ab der Saison 2021/22 beraten. Das sagte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert am Dienstag nach einer virtuellen Mitgliederversammlung. Die Entscheidung über den neuen Schlüssel werde das zuständige DFL-Präsidium bis Anfang Dezember fällen.

Von der Spielzeit 2021/22 bis 2024/25 können die Vereine insgesamt mit Einnahmen von 4,4 Milliarden Euro durch die nationalen Medienrechte rechnen. Zuletzt hatte es große Meinungsverschiedenheiten unter den Klubs über die Verteilung der Gelder gegeben.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien