UEFA-Präsident Aleksander Ceferin - Bildquelle: AFPSIDFABRICE COFFRINIUEFA-Präsident Aleksander Ceferin © AFPSIDFABRICE COFFRINI

Nyon - Länderspiele, Europapokal, Frauen-EM: Das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) wird am Donnerstag wegweisende Entscheidungen beschließen und weitere durch die Coronakrise entstandene Fragen klären. Von 10.00 bis 12.00 Uhr will UEFA-Präsident Aleksander Ceferin mit DFB-Vizepräsident Rainer Koch und den anderen Exko-Mitgliedern konferieren - einige Beschlüsse sind bereits durchgesickert. 

So soll die für den Sommer 2021 in England geplante EM-Endrunde der Frauen vom 6. bis 31. Juli 2022 über die Bühne gehen. Das Turnier war verschoben worden, weil die UEFA bereits vor mehreren Wochen die EURO 2020 der Männer wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verlegt hatte. Offen ist hingegen weiter, wann genau die U21-EM stattfinden soll. Das Turnier der besten Nachwuchsspieler ist noch für Juni 2021 terminiert - und würde sich nach aktuellem Stand mit der Pan-EM (11. Juni bis 11. Juli) überschneiden.

Fragen um Klubwettbewerbe werden wohl geklärt

Zudem dürften Fragen bezüglich der europäischen Klubwettbewerbe geklärt werden. Spiele der Champions und Europa League sind bis auf Weiteres ausgesetzt, weil die UEFA dem Abschluss der nationalen Ligen den Vorrang gibt und diesen nach einer Telefonkonferenz mit den Generalsekretären der 55 Mitgliedsverbände am Dienstag auch weiter empfiehlt. Was im Falle eines von der UEFA zuletzt kritisierten, nun aber "erlaubten" Saisonabbruchs mit möglichen Teilnehmern für die Klubwettbewerbe geschieht, wird ebenfalls besprochen.

Zudem soll Klarheit für die Nationalmannschaften geschaffen und der Terminkalender spezifiziert werden. Im September stehen eigentlich Spiele der Nations League an, allerdings müssen auch noch die abgesagten EM-Play-offs aus dem März nachgeholt werden. "Im September werden wir die Nationalmannschaft wieder auf dem Platz sehen, das ist meine Prognose", sagte jedenfalls DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius der Bild-Zeitung.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien