DFB-Frauen springen drei Plätze auf Rang zwei - Bildquelle: AFP/SID/ANDRE PAINDFB-Frauen springen drei Plätze auf Rang zwei © AFP/SID/ANDRE PAIN

Köln (SID) - Die deutschen Fußballerinnen haben sich durch ihre mitreißenden Auftritte bei der EM in England auf Rang zwei der FIFA-Weltrangliste verbessert. Die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg machte durch den Finaleinzug drei Plätze gut und liegt mit 2059 Punkten nur noch hinter Weltmeister USA (2111).

Europameister England (2039) schob sich sogar um vier Plätze nach vorne und ist nun Vierter hinter EM-Halbfinalist Schweden (2050). Der entthronte Europameister Niederlande (2002) fiel vom vierten auf den sechsten Rang zurück.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien