Milan Baros gewann mit Liverpool 2005 die Champions League. - Bildquelle: 2005 Getty ImagesMilan Baros gewann mit Liverpool 2005 die Champions League. © 2005 Getty Images

Neugersdorf/München - Champions-League-Sieger mit dem FC Liverpool, zwei Mal französischer Meister mit Olympique Lyon, türkischer Meister mit Galatasaray Istanbul. Milan Baros hat in seinen erfolgreichsten Jahren einige Titel in Europa abgeräumt. 

Nun könnte der mittlerweile 35-Jährige laut "MDR" wohl in der Regionalliga Nordost landen. 

Ex-Torjäger Nezmar als Türöffner?

Aktuell spielt der Tscheche Baros noch in seiner Heimat beim Erstligisten Slovan Liberec. Dort ist Jan Nezmar als Sportdirektor tätig. Der 39-Jährige ging bis zum Sommer 2016 parallel noch für den FC Oberlausitz auf Torejagd und so könnte nun der Deal mit Baros über die Vermittlung des ehemaligen Angreifers zustande kommen und der Stürmer nach Neugersdorf wechseln. 

Statt, wie in der Vergangenheit gegen Manchester United, Arsenal oder Chelsea, würde Baros dann in der Regionalliga Nord gegen Klubs wie Babelsberg und Luckenwalde auflaufen. Sein Vertrag in Liberec läuft zum Saisonende aus. Baros ist bei Slovan immer noch Stammspieler und erzielte in 23 Spielen drei Treffer für den aktuell Neunten der ersten tschechischen Liga.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien