Der DFB-Campus wurde Ziel von Vandalismus - Bildquelle: AFP/SID/DANIEL ROLANDDer DFB-Campus wurde Ziel von Vandalismus © AFP/SID/DANIEL ROLAND

Frankfurt am Main (SID) - Die Frankfurter Polizei hat zwei Tatverdächtige am Mittwoch festgenommen, die Schmierereien am Campus des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hinterlassen hatten. Es wurde auch Anzeige erstattet. Das sagte ein Polizeisprecher auf SID-Anfrage.

Es geht um Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung. Nach Angaben der Polizei hatte einer der Festgenommenen die Schmierereien begangen, der andere hatte die Aktion gefilmt. Es handelte sich um eine Aktion der Klimaaktivisten "Letzte Generation". 

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien