In Rotterdam kam es zu Ausschreitungen - Bildquelle: AFP/ANP/SID/JEROEN PUTMANSIn Rotterdam kam es zu Ausschreitungen © AFP/ANP/SID/JEROEN PUTMANS

Rotterdam (SID) - Nach der 0:1-Niederlage ihres Vereins im Endspiel der Conference League gegen AS Rom haben Fans von Feyenoord Rotterdam im Zentrum der niederländischen Hafenstadt randaliert. Dabei wurden nach Polizeiangaben zwei Beamte verletzt, mindestens 72 Personen vorläufig festgenommen.

Vier Wasserwerfer seien nötig gewesen, so die Polizei weiter, um die randalierende Menge auseinanderzutreiben. Zuvor hatten sich mehrere tausend Anhänger im Stadion "De Kuip" friedlich die TV-Übertragung des Finals aus der albanischen Hauptstadt Tirana angesehen.

    

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien