Bergamos Gosens (r.) trifft im Spiel gegen Parma - Bildquelle: FIROFIROSIDBergamos Gosens (r.) trifft im Spiel gegen Parma © FIROFIROSID

Köln (SID) - Ein erneut starker Robin Gosens hat Atalanta Bergamo zum nächsten wichtigen Sieg in der italienischen Serie A geführt. Der deutsche Fußball-Nationalspieler traf beim 3:0 (1:0) gegen Abstiegskandidat Parma Calcio selbst und bereitete ein weiteres Tor vor. Champions-League-Teilnehmer Atalanta (28 Punkte) hält damit Kurs auf die Europapokal-Plätze und kletterte vorerst auf Rang sechs.

Luis Muriel (15.) brachte Bergamo in Führung, kurz nach der Halbzeitpause legte Gosens für Duvan Zapata (48.) auf. Wenig später traf der Deutsche dann selbst (61.), es war Gosens drittes Tor in den vergangenen vier Spielen.

Im Kampf um die Tabellenspitze ließ Inter Mailand überraschend Punkte liegen. Der 18-malige Meister unterlag bei Sampdoria Genua mit 1:2 (0:2), es war Inters zweite Saisonniederlage in der Liga und die erste seit dem Stadtderby gegen den AC Mailand (1:2) im Oktober. Inter (36 Punkte) bleibt damit Zweiter, Erzrivale Milan (37) kann seine Tabellenführung am Abend im Spiel gegen den schwächelnden Meister Juventus Turin (27) ausbauen.

Der frühere Bayern-Profi Franck Ribery musste unterdessen einen Dämpfer hinnehmen. Beim 1:2 (0:1) seiner AC Florenz gegen Lazio Rom wurde der Franzose bereits in der 38. Minute verletzt ausgewechselt, er griff sich nach einem Sprint an die rechte Wade und konnte das Spiel nicht fortsetzen.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien