Coppa Italia: Inter Mailand erreicht das Halbfinale - Bildquelle: AFPSIDMIGUEL MEDINACoppa Italia: Inter Mailand erreicht das Halbfinale © AFPSIDMIGUEL MEDINA

Köln (SID) - In einem Derby della Madonnina mit viel Gift und Galle hat Inter Mailand als erste Mannschaft das Halbfinale im italienischen Fußballpokal erreicht. Gegen den Stadtrivalen AC setzten sich die Nerazzurri mit 2:1 (0:1) durch.

Christian Eriksen (90.+8) gelang der Siegtreffer in einer Partie, die geprägt war vom Zwist der beiden Torjäger: Zunächst hatte Milan-Star Zlatan Ibrahimovic (37.) den Tabellenführer der Serie A in Führung gebracht. Kurz vor dem Seitenwechsel geriet der exzentrische Schwede mit Inter-Mittelstürmer Romelu Lukaku aneinander. Beide sahen Gelb, der Zwist ging noch im Kabinengang weiter.

In der 58. Minute holte sich Ibrahimovic nach einem Foul im Mittelfeld Gelb-Rot ab. Der Belgier Lukaku blieb auf dem Platz und sorgte in der 71. Minute per Foulelfmeter für den Ausgleich.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien