Grünes Licht für Kapitalerhöhung bei Juventus Turin - Bildquelle: AFPSIDMARCO BERTORELLOGrünes Licht für Kapitalerhöhung bei Juventus Turin © AFPSIDMARCO BERTORELLO

Turin - Die Aktionärsversammlung des italienischen Fußball-Rekordmeisters Juventus Turin hat am Donnerstag Plänen des Managements für eine Kapitalerhöhung von 300 Millionen Euro grünes Licht gegeben. Der Mehrheitsaktionär des an der Mailänder Börse notierten Klubs, die Holding Exor im Besitz der Unternehmerfamilie Agnelli, verpflichtete sich, sich für ihren Anteil am Verein (63,7 Prozent) zur Beteiligung.

Die in Turin versammelten Aktionäre billigten auch die Bilanz für das Geschäftsjahr 2018-2019, in dem Juve einen Umsatz von 621,5 Millionen Euro erzielte. Dies sind 23,1 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Allerdings stieg auch der Verlust von 19,2 Millionen auf 39,9 Millionen Euro.

Die Kapitalerhöhung soll laut Juve-Angabe Investitionen zur Steigerung der sportlichen Wettbewerbsfähigkeit des Klubs finanzieren. Zugleich soll die Expansion auf internationalen Märkten gestärkt werden, geht aus dem Entwicklungsplan des Klubs bis 2024 hervor.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Serie A 2018 / 2019